Arbeitsgruppe Streuobst

Naturschutz der schmeckt

Wir bemühen uns, möglichst viele der in unserem Heimatkreis um den Donnersberg noch vorhandenen Hochstammobstbäume, oder wenn sie in größerer Anzahl als „Streuobstwiese“ unsere Kulturlandschaft prägen, zu erhalten. Pflege durch Nutzung heißt die Devise, und damit werden gleich mehrere äußerst positive Ziele erreicht:

      

  • Bewahrung für Landschaft und Erholung 
  • Reservoir für Erbanlagen alter Sorten
  • Gesunde Lebensmittel als Obst und Saft
  • Positive Beeinflussung des Klimas
  • Vernetzung von Lebensräumen

 

Wussten Sie schon: Im Donnersbergkreis wurden in Streuobstbeständen Insekten gefunden, die als „Erstfund“ für die Bundesrepublik Deutschland geführt werden.

 

Wir versuchen möglichst viele dieser Obstwiesen in Pflege und Nutzung zu bekommen, mit dem Ziel, eine Kulturform zu erhalten, die Tradition und Brauchtum, aber auch eine zeitgemäße ökologisch orientierte Landbewirtschaftung in einzigartiger Weise verbindet.

 

Sie könne bei uns Apfelsaft aus Streuobstbeständen erwerben, um diese sinnvolle Sache mit viel Genuss zu unterstützen.


Der Kasten kostet mit 6 x 1,0l Flaschen: 8,50 € + 2,50 € Pfand


Sie könne Ihn bestellen/abholen unter:

Rüdiger Viessmann

Hof Ambach

Tel.: 0174 - 3704114

 


Meldungen Streuobst